Gewobag Fest in der Falkenberger Chaussee: Mehrere Personen auf einem Straßenfest

Sommeraktionen in Gewobag-Quartieren: vielfältig, fördernd, verbindend

In den Sommermonaten finden in den Gewobag-Quartieren zahlreiche Aktionen für Groß und Klein statt – von lebendigen Kiezfesten über besondere Bewegungsangebote bis zu spannenden Mitmach-Events für Kids. Alle Termine und Infos im Überblick.

Sommerpause? Von wegen! Viele Gewobag-Standorte werden in der warmen Jahreszeit wieder Schauplätze von Sommeraktionen. Die Angebote sind dabei fast so vielfältig wie die Mieterschaft, haben aber einen gemeinsamen Nenner: die Förderung eines lebendigen Quartierslebens.

Ob Kiezfeste, Sportangebote oder Kinder-Events – die Anlässe schaffen Raum für Begegnungen, bringen Menschen zusammen, stärken das Miteinander und den Zusammenhalt. Wann und wo die Veranstaltungen stattfinden und was dort zu erwarten ist? Das zeigt die folgende Übersicht für den Sommer 2023.

Sport und Bewegung

Tanzen am Havelufer

Was macht mehr Spaß als Tanzen? Richtig, Tanzen unter freiem Himmel, direkt an der Havel. Möglich ist das in diesem Sommer an vier Samstagen im Juli und August (5./12./19./26. August), jeweils von 19 bis 22 Uhr. Das Open-Air-Parkett befindet sich auf dem Bootsanleger an der Schwielowseestraße 19 im Spandauer Neubauquartier WATERKANT Berlin.

AnwohnerInnen und GästInnen sind herzlich eingeladen, zu Disco Fox, Walzer oder Salsa das Tanzbein zu schwingen – kostenlos, ohne Voranmeldung und in unverwechselbarer Atmosphäre. Durchgeführt wird das Event zusammen mit dem Tanzsportclub Askania.

Stand-up-Paddling an der WATERKANT Berlin

Wer sich stattdessen aufs Wasser wagen möchte, kann dies an den vier genannten Samstagen ebenfalls tun – Treffpunkt ist auch hier die Schwielowseestraße 19. Gemeinsam mit den Wasserfreunden Spandau 04 bietet die Gewobag von 14 bis 17 Uhr kostenlose Kurse im Stand-up-Paddling (SUP) an.

Im Unterschied zur Tanz-Aktion sind die Plätze in den SUP-Kursen begrenzt, weshalb eine vorherige Anmeldung per E-Mail an info@sup04.de erforderlich ist. Die Plätze werden nach Eingang der Anmeldungen vergeben.

SUP an der Waterkant: Sechs Personen auf SUP-Boards während eines Gewobag-Kurses auf der Havel.
Tolles Erlebnis: SUP-Kurse am Gewobag-Quartier WATERKANT Berlin an der Havel. Foto: Johannes Schneeweiß

Ferien-Schwimmkurse

Apropos Wasser: Sich am und im kühlen Nass sicher bewegen zu können, ist unverzichtbar. Laut DLRG-Bundesverband sind 2022 mindestens 355 Menschen in Deutschland ertrunken – eine schockierende Zahl, die vor Augen führt, wie immens wichtig Schwimmkurse sind. Das Problem: Die NichtschwimmerInnenquote unter deutschen GrundschülerInnen ist derzeit alarmierend hoch.

Um dies zu ändern, veranstaltet die Gewobag mit den Wasserfreunden Spandau 04 erneut Ferien-Schwimmkurse. Im Vorjahr nahmen in den Sommerferien rund 100 Kinder teil. „Schon die Kleinsten bauen Berührungsängste mit dem Element ab und entwickeln ein besseres Verständnis für Gefahren“, sagt Gewobag-Vorstandsmitglied Markus Terboven. „Dadurch stärken wir ihr Selbstbewusstsein und geben ihnen für den nächsten Badeausflug oder Strandurlaub Sicherheit.“ 

Aufgrund der großen Nachfrage sind die Gewobag-Ferienschwimmkurse im Sommer 2023 bereits ausgebucht. Die Wasserfreunde Spandau bieten allerdings noch weitere Kursmodule an, die man online buchen kann.   

Kiez-, Sommer- und Nachbarschaftsfeste   

Mit dem Sommerfest des Mieterbeirats in der Reinickendorfer Quäkersiedlung (30. Juni), dem Kiezfest am Klausenerplatz in Charlottenburg (1. Juli), dem Sommerfest im Spandauer Spektegrünzug und dem Mühlenkiezfest im Nordosten von Prenzlauer Berg (jeweils 7. Juli) ist die „Quartiersfest-Saison“ bereits erfolgreich eröffnet worden. Das Kiezfest der Rollbergesiedlung – ursprünglich geplant für den 30. Juni – musste derweil kurzfristig auf den 8. September (14 – 18 Uhr) verschoben werden, doch die nächsten Events stehen unmittelbar bevor.

Am Donnerstag, dem 13. Juli, steht das Nachbarschaftsfest an der Falkenseer Chaussee an, wo sich unter anderem die Offenen Familienwohnungen, die Gemeinschaftsunterkunft und der Mieterbeirat präsentieren. Für Spaß und Unterhaltung sorgen unter anderem Live-Musik, das Spielmobil und eine Hüpfburg.

Stiftung Berliner Leben feiert Jubiläum

Ein echtes Highlight verspricht das Quartiersfest Heerstraße am 25. August, denn dieses Event ist zugleich die Jubiläumsfeier der Gewobag-eigenen Stiftung Berliner Leben, die seit nunmehr zehn Jahren Kunst, Kultur, Sport sowie Jugend- und Seniorenhilfe fördert. Pünktlich zum Jubiläum bringt die Stiftung das Programm Stadtraum!Plus auch ins Quartier Heerstraße Nord.

Was die BesucherInnen beim Nachbarschaftsfest erwartet? Jede Menge Spaß und spannende Angebote – von 14 bis 18 Uhr gibt es in den Höfen Sandstraße/Blasewitzer Ring/Heerstraße allerhand zu entdecken: Aktionen, Spiele und Musik für alle Generationen, darüber hinaus auch diverse Initiativen und Projekte, die von der Stiftung Berliner Leben gefördert werden.

Wer möchte, kann zum Beispiel an Workshops mit KünstlerInnen des Fresh-A.I.R.-Programms teilnehmen oder sich im mobilen Boxring des Isigyms ausprobieren. Zudem ist mit dem Extavium eine spektakuläre Experimentierwerkstatt vor Ort, die Naturwissenschaften im wahrsten Sinne des Worte be-greifbar macht.

Dass es auch kulinarisch einiges zu entdecken gibt, versteht sich von selbst. Von einem Eismobil über einen Grillstand und alkoholfreie Cocktails ist für jeden Geschmack etwas dabei. 

Mitmach-Aktionen für Kinder

Tag der kleinen Bauprofis

YouTube
Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

PGRpdiBjbGFzcz0iX2JybGJzLWZsdWlkLXdpZHRoLXZpZGVvLXdyYXBwZXIiPjxpZnJhbWUgdGl0bGU9IlRhZyBkZXIga2xlaW5lbiBCYXVwcm9maXMgMjAyMyIgd2lkdGg9IjUwMCIgaGVpZ2h0PSIyODEiIHNyYz0iaHR0cHM6Ly93d3cueW91dHViZS1ub2Nvb2tpZS5jb20vZW1iZWQvX1BLSzcxbk4yS1U/ZmVhdHVyZT1vZW1iZWQiIGZyYW1lYm9yZGVyPSIwIiBhbGxvdz0iYWNjZWxlcm9tZXRlcjsgYXV0b3BsYXk7IGNsaXBib2FyZC13cml0ZTsgZW5jcnlwdGVkLW1lZGlhOyBneXJvc2NvcGU7IHBpY3R1cmUtaW4tcGljdHVyZTsgd2ViLXNoYXJlIiBhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW4+PC9pZnJhbWU+PC9kaXY+

Bauhelme tragen, Bagger fahren und mit Lehmziegeln mauern, Fliesen legen, malern und neue Materialien kennenlernen: Beim Tag der kleinen Bauprofis“ können Kinder zwischen vier und acht Jahren in die Rolle von HandwerkerInnen schlüpfen und sich auf einer „echten“ Baustelle ausprobieren.

Unter den Gewobag-Sommeraktionen hat das beliebte Event inzwischen Tradition. Schon seit 14 Jahren werden Kinder während der Sommerferien freudvoll mit Handwerksberufen vertraut gemacht – ein großer Spaß für alle Beteiligten. „Für mich zählt der Tag der kleinen Bauprofis zu den absoluten Lieblingsterminen“, sagt Gewobag-Vorstandsmitglied Snezana Michaelis.

In diesem Jahr wird die Mitmach-Baustelle am 18. Juli im Spandauer Neubauquartier WATERKANT Berlin eingerichtet, genauer gesagt an der Daumstraße 52. Stattfinden wird die Aktion zwischen 10 und 16 Uhr. Wichtig: Kinder, die mitmachen möchten, müssen in Begleitung Erwachsener sein und sich vorher anmelden – entweder telefonisch unter 030 209164622 oder per E-Mail unter kleine-bauprofis@gewobag.de.

Spielmobil

Es ist Stammgast auf vielen Quartiers-, Kiez- und Nachbarschaftsfesten und produziert zuverlässig leuchtende Kinderaugen: das Spielmobil – ein seit Jahren erfolgreich praktiziertes Projekt der Familien- und Jugendarbeit.

Für Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre bietet das Spielmobil jede Menge Spaß und Action, denn in puncto Spielgeräte gleicht es einem Schlaraffenland. Bei Erwachsenen ist das Spielmobil ebenfalls beliebt. Eltern finden hier unverbindliche Beratungsangebote.

Wo das Spielmobil in diesem Sommer anzutreffen ist?

  • am 7. Juli im Mühlenviertel
  • am 26. Juli in den Buckower Höfen
  • am 24. August im Wohnpark Mariendorf
  • am 25. August beim Quartiersfest an der Heerstraße Nord
  • Am 18. August in Tegel-Süd
  • Anfang September in Charlottenburg Nord/Paul-Herz-Siedlung (genaues Datum folgt)

Titelfoto: Florian Pohl/City-Press GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: